Termine

18. Februar 2013

Die gnadenlose Republik - Hetzjagd, Rufmord, Demontage

Früher nannte man es mediale Hetzjagd. Heute lautet der fast schon geläufigere Begriff "Shitstorm". Er findet vor allem dann Anwendung, wenn eine Person den geteilten Hass oder die Missgunst eines großen Teils der User-Gemeinde bzw. der medialen Öffentlichkeit zu spüren bekommt. Objektivität oder auch Mitgefühl bleiben dabei oft auf der Strecke.

In einem THEMA beleuchtet PHOENIX dieses und ähnliche Phänomene. Der Fall Schavan wird dabei genauso thematisiert wie die Gerüchte, die über Bettina Wulff verbreitet wurden, oder der Fall, in dem ein junger Mann in Emden via Facebook zur Lynchjustiz an einem unschuldig unter Mordverdacht stehenden aufgerufen hatte.

Experten im Studio sind der Publizist Hugo Müller-Vogg und der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen von der Universität
Tübingen.

Moderation: Elif Senel

Sendezeit: PHOENIX, 18. Februar 2013, 12:00 – 13:13 Uhr.



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

22.11.2018 | Bad Homburger Woche

Ministerpräsident, Minister, Manager

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr