Presse

19.11.2013 | Unternehmer - Das Magazin für Mittelständler und Manager

DIE DREI LEBEN DES REINFRIED POHL

In dieser Biografie beschreibt der Publizist und früherer „FAZ“-Herausgeber Dr. Hugo Müller-Vogg die drei Leben Reinfried Pohls. Im ersten wird der Sudetendeutsche noch als halbes Kind an die Front geschickt, aus seiner Heimat vertrieben, muss aus der sowjetischen Besatzungszone fliehen. In seinem zweiten Leben entwickelt er zunächst als Leiter einer Versicherungsagentur und später als angestellter Manager sein Allfinanz-Konzept. Sein ganz persönliches Wirtschaftswunder findet jedoch 1975 ein jähes Ende. Auf den Trümmern seiner Existenz beginnt er dann sein drittes Leben als Unternehmensgründer. Er verändert den Markt der privaten Vorsorge radikal. Er macht seine Deutsche Vermögensberatung AG zum Marktführer und Maßstab einer ganzen Branche; er schreibt Finanzgeschichte. Das Buch ist das packende Porträt eines deutschen Pionierunternehmers, eines modernen Patriarchen wie eines begnadeten Kommunikators und Motivators. Zugleich ist diese Pohl-Biografie ein spannender Streifzug durch die deutsche Geschichte.

Quelle: Unternehmer – Das Magazin für Mittelständler und Manager, Sonderedition, 19. November 2013



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

22.11.2018 | Bad Homburger Woche

Ministerpräsident, Minister, Manager

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr