Termine

17. November 2015

Sprechverbote - Was darf man noch öffentlich sagen?

Darf man seine Meinung noch öffentlich sagen oder bestimmen Sprechverbote den öffentlichen Diskurs? Welche Begrifflichkeiten sind heute (vielleicht zu Recht) tabu und welche Formulierungen sind so weichgewaschen, dass sie nicht mehr vermitteln, was sie eigentlich aussagen wollen? Ist es richtig, wenn der Bundesjustizminister mit einem "Kontrollteam" Facebook nach grenzwertigen Meinungsäußerungendurchforsten will?

Über Meinungsfreiheit, Political Correctness und die Wirkung von Sprache diskutieren:

- Dr. Hugo Müller-Vogg, Kolumnist und Publizist, ehem. Herausgeber der FAZ
- Armin Conrad, Vorstand der Gesellschaft für deutsche Sprache, ehem. Redaktionsleiter Kulturzeit bei 3sat

Veranstalter: Wiesbadener Presseclub

Termin: 17. November 2015



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

03.07.2018 | Der Tagespiegel

Fragen des Tages

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr