Presse

01.01.2008

Angela Merkel - Die Frau ohne Schatten




Der Film "Merkels Macht "kontrastiert außenpolitische Glanzrollen (G8-Gipfel, EU-Ratspräsidentschaft) mit der weniger eleganten Innenpolitik der zweiten Jahreshälfte: geplante Online-Durchsuchungen, Mindestlohn, Abgang Franz Müntefering. Merkel könne zuhören, lobt Edmund Stoiber. Kritiker vermissen Positionen. (...)


Ihr Machtwille, schade den Reformen, meint der Bild-Kolumnist und frühere FAZ-Herausgeber Hugo Müller-Vogg im Film. Seine Analyse zum "Lost Leader" in Berlin druckte die amerikanische Newsweek im Oktober mit Texten anderer deutscher Merkel-Kritiker. Bild reimportierte die Newsweek-Botschaft, man konnte das so empfinden, dass ein Blatt gewendet werden sollte. Merkel selbst sagte Lamby/Rutz, sie wolle auch "Selbstbestimmungskräften Raum" lassen. Für welche Überzeugung würde diese Frau ihre Kanzlerschaft riskieren?, fragt SPD-Vizechefin Andrea Nahles.

Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 31.12.2007

 



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

03.07.2018 | Der Tagespiegel

Fragen des Tages

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr