Termine

11. April 2012

Sprit nur für Reiche - mit Vollgas in die Ölpreisfalle?

Viel fehlt nicht mehr, dann reicht ein 100-Euro-Schein nicht mehr aus für eine Tankfüllung. Dabei sinkt der Ölpreis und das Öl-Angebot auf dem Weltmarkt ist nicht wirklich knapp.


Die hohen Spritpreise gefährden das Wirtschaftswachstum, die Konjunktur fängt an zu knirschen; hohe Energie- und Rohstoffpreise werden zum Geschäftsrisiko Nummer eins.


Auf der anderen Seite zwingt das teure Benzin aber auch dazu, konsequenter nach  Alternativen zu fossilen Brennstoffen zu forschen, sparsamer mit Öl umzugehen.  Und weltweit  wird der Energiehunger immer größer, denn China und Indien eifern dem westlichen Konsummodell nach.
Bieten hohe Spritpreise die besten Anreize, um vom Öl wegzukommen und die Volkswirtschaft zu modernisieren? Oder müssen die Steuern gesenkt und die Pendlerpauschale heraufgesetzt werden?

Gastgeber Dr. Hugo Müller-Vogg begrüßt folgende Gäste:

Prof. Dr. Michael Bräuninger
Forschungsdirektor und Leiter Energie und Rohstoffmärkte am Hamburgischen WeltWirtschaftsinstitut, HWWI

Dr. Alexander Schumann
Chefvolkswirt Deutscher Industrie- und Handelskammertag, DIHK, Berlin
Leiter  Wirtschaftspolitik, Mittelstand und Innovation

Dr. Axel Friedrich
Umwelt- und Verkehrsexperte

Die „meinungsmacher“ live am 11. April von 21.45 bis 22.30 Uhr im Hessen-Fernsehen



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

22.11.2018 | Bad Homburger Woche

Ministerpräsident, Minister, Manager

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr