Presse

01.02.2014 | „Kölner Stadtanzeiger“

Apo ohne Rücksicht auf Sonn- und Feiertage

Dabei geben sie sich wirklich Mühe, die Liberalen. Vom stellvertretenden Parteivorsitzenden Michael Theurer etwa (der sitzt im Europaparlament) überliefert die Pressestelle an diesem Freitag den Satz: "Die korrigierten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit sind ein Aufschrei der Wirklichkeit gegen die politische Ideologie von Andrea Nahles." Sachlich geht es darum, dass weniger Beschäftigte ihren Lohn durch Hartz-Mittel aufstocken müssen als angenommen. Aber "Aufschrei" ist für die FDP ein besonderes Wort. So lautete ein "Hashtag", unter dem sich Tausende von Frauen bei Twitter versammelten, um gegen sexuelle Belästigung zu protestieren. Anlass war der Artikel einer jungen Journalistin, der den FDP-Spitzenkandidaten Rainer Brüderle als Mensch gewordenen "Herrenwitz" mit Hang zu schlüpfrigen Bemerkungen darstellte. Nach einer Zeit des Schweigens will Brüderle im März ausführlich antworten. Für sein Buch "Jetzt rede ich" hat er mit "Bild"-Kolumnist Hugo Müller-Vogg gesprochen, einem "Journalisten der ersten Garde" (Brüderle über seinen Leibfrager).“

Quelle: „Kölner Stadtanzeiger“ vom 1. Februar 2014



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

22.11.2018 | Bad Homburger Woche

Ministerpräsident, Minister, Manager

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr