Müller-Vogg-Blog

12.09.2019 | 37. Woche

Von Berlin aus lässt sich der Umgang mit der AfD nur schwer steuern

Es klappt nicht so recht mit der Abgrenzung gegenüber der AfD. Vor allem auf der kommunalen Ebene kommt es hier und da zur Zusammenarbeit mit Rechtspopulisten und selbst mit Rechtsextremisten – bei der CDU aber auch bei der SPD.
» mehr

» mehr


10.09.2019 | 37. Woche

Als Kohl im Liebesnest das Silberbesteck aufs Porzellan krachen ließ

Eine frühere Geliebte Helmut Kohl erzählt über ihre Zeit mit dem Kanzler. Aber interessanter als Küsse im Aufzug und gemeinsames Fasten sind angebliche Äußerungen Kohls über Schäuble und die Spendenaffäre.
» mehr

» mehr


06.09.2019 | 36. Woche

Die AfD ist vieles - aber nicht koalitionsfähig

Die AfD würde in Sachsen wie in Brandenburg gerne mit der CDU koalieren. Doch die ist dazu nicht bereit – aus guten Gründen.
» mehr

» mehr


03.09.2019 | 36. Woche

Politik als Illusionstheater-Theater

Die Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg endeten für CDU, SPD und Linke mit herben Verlusten. Die Grünen blieben weit hinter ihren Erwartungen zurück. Aber alle reden sich ihre Ergebnisse schön – oder versuchen es zumindest.
» mehr

» mehr


28.08.2019 | 35. Woche

CDU und SPD werden im Osten viel verlieren – aber nicht die Macht

In Sachsen und Brandenburg wird sich am 1. September abermals zeigen, dass die Volksparteien ihre besten Zeiten hinter sich haben. CDU und SPD werden an Stimmen verlieren. Aber sie könnten das aus ihrer Sicht Wichtigste verteidigen: die Regierungs-Macht.
» mehr

» mehr


26.08.2019 | 35. Woche

Kramp-Karrenbauer hat die Trümmer der Ära Merkel geerbt

Annegret Kramp-Karrenbauer ist nach ihrer Wahl zur CDU-Vorsitzenden oft mit Angela Merkel verglichen worden. Nicht ohne Grund: Beide Politikerinnen sind stets unterschätzt worden, beide haben sich unter schwierigen Bedingungen als zäher erwiesen als ihre Gegner. Aber AKK hat in der Partei ein ungleich schweres Erbe angetreten als Merkel im Jahr 2000. Damals litt die Partei unter der Spendenaffäre, heute ist sie innerlich gespalten.
» mehr

» mehr


19.08.2019 | 34. Woche

Good bye, Volkspartei

Die Volksparteien waren die Stabilitätsanker der Bonner Republik. Jetzt, in der Berliner Republik, scheint ihr Ende als politische Kräfte, ohne und gegen die keine Regierung gebildet werden kann, gekommen zu sein. Union und SPD liegen im Bund gerade noch bei 40 Prozent. Und der nostalgische Blick zurück hilft da nicht weiter.
» mehr

» mehr


16.08.2019 | 33. Woche

Die SPD sucht den Super-Retter

Bei den Sozialdemokraten wird‘s langsam ernst. Mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz steigt das erste Schwergewicht in den Ring, um Parteivorsitzender zu werden. Leicht wird das für ihn nicht.
» mehr

» mehr


09.08.2019 | 32. Woche

Die SPD biegt scharf nach links ab – in Richtung Grün-Rot-Rot

Bei der nächsten Bundestagswahl herrscht Klarheit: Der SPD ist eine Koalition mit der Linken allemal lieber als mit der CDU/CSU. Und die Grünen wollen den Kanzler stellen – egal mit wem.
» mehr

» mehr


06.08.2019 | 32. Woche

Die CO2-Reduktion wird für die meisten teuer - oder sie findet nicht statt

Wer den C02-Ausstoß verringern will, muss den Energieverbrauch deutlich teurer machen. Das trifft aber nicht die „Reichen“; die stecken das locker weg. Zahlen muss die breite Mitte. Aber die Parteien tun so, als ließe sich das sozial abfedern. Wenn die Menschen aber nicht zu spüren bekommen, dass Energie teurer wird, werden sie auch nichts einsparen – ganz einfach.
» mehr

» mehr




Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

10.07.2019 | taz

Der lange Weg zur Macht

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr